NETCONOMY Summit 2017

Events, 14. October 2017

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

NETCONOMY lud zum jährlichen Summit – 2 Tage voller frischer Inputs, spannender Diskussionen und Workshops, abgerundet von einer sozialen Teamaktivität. Mit rund 260 anwesenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern freute man sich über einen neuen Teilnehmerrekord.

Nach einem informativen Company Retreat in der Grazer Seifenfabrik stand am 2. Tag eine großangelegte soziale Teamaktivität rund um den Caritas-Standort Haus FranzisCa, einer Notschlafstelle, Frauenwohnhaus und Wohngemeinschaft der Caritas für Frauen und Kinder in Not, am Programm.

NETCONOMY im Einsatz für die Caritas

Das Teamevent im Rahmen der Jahresklausur der Firma NETCONOMY, einem international tätigen Softwareunternehmen mit Grazer Wurzeln, stand auch dieses Jahr im Zeichen sozialer Verantwortung: In nur einem Tag wurde das gesamte Areal des Hauses FranzisCa, einer Notschlafstelle, Frauenwohnhaus und Wohngemeinschaft der Caritas für Frauen und Kinder in Not einer aufwändigen Sanierung unterzogen.

260 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NETCONOMY aus mehreren Ländern packten tatkräftig an, um Kindern, Jugendlichen und Familien im Haus FranzisCa und bei den Schulschwestern in Graz-Eggenberg nachhaltig Freude zu bereiten.

Aus mehreren Tonnen Material ließen die vielen fleißigen Hände – unter fachkundiger Anleitung professioneller Handwerker – unter anderem neue Sitzgruppen und Kommunikationsplätze im Freigelände entstehen; auch der Computerraum sowie die Schul- und Unterrichtsräume der Neuen Mittelschule vor Ort wurden renoviert und modern ausgerüstet und gestaltet.

Dazu Martin Barzauner, CEO NETCONOMY: „Wir wollen mit dieser Aktion zum einen vermitteln, was ein starkes Team auch in kurzer Zeit gemeinsam auf die Beine stellen kann; zum anderen möchten wir mit dieser Aktion einen nachhaltigen sozialen Beitrag leisten.“

NETCONOMY übernahm dabei nicht nur die Arbeitsleistung sämtlicher Mitarbeiter, sondern kam auch für die gesamten Material- und Begleitkosten auf. Dank des gemeinsam gezeigten Einsatzes und Teamgeists erstrahlt der Caritas-Standort nun in neuem Glanz. „Wir sind überwältigt vom Einsatz und der großzügigen Leistung der NETCONOMY“, dankte Michael Lintner von der Caritas im Namen aller Betreuungsstätten freudestrahlend.

Wir wünschen den Klientinnen und Klienten des Hauses FranzisCa somit viel Freude mit unseren Werken. Herzlichen Dank an unsere großartigen Teams und unsere Partner Unternehmen-Helden (Teamwerkstatt Stefan Prilhofer mit allen Professionisten), Rudl & Schwarm und natürlich die Caritas für die gute Zusammenarbeit!