09.06.2017

Staatspreis Unternehmensqualität 2017

NETCONOMY als exzellentes Unternehmen Österreichs ausgezeichnet

NETCONOMY ging bei der Verleihung des Staatspreis Unternehmensqualität 2017 als Sieger der Kategorie „Mittlere Unternehmen“ hervor. Damit wurde der E-Commerce-Spezialist vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft in Zusammenarbeit mit der Quality Austria für seine herausragend hohe Qualitätsorientierung prämiert.

Staatspreis Unternehmensqualität 2017

Große Freude bei der Überreichung der Urkunden durch die Quality Austria und Juryvertreter

Sieger in der Kategorie Mittlere Unternehmen

Die Jury hat entschieden: NETCONOMY setzte sich unter allen Einreichungen für den Staatspreis Unternehmensqualität 2017 in der Kategorie „Mittlere Unternehmen“ als Gewinner durch. Die Jury überzeugte sich vor allem durch das hohe Qualitätsniveau in der strategischen Planung und der täglichen Unternehmenspraxis:

„Die beeindruckende Entwicklungsgeschichte wird durch eine qualitätsorientierte Ausrichtung der Strategie und durch überdurchschnittliche Performance der Mitarbeiter ermöglicht. Das Unternehmen arbeitet und steuert agil mit einem ausgereiften rollierenden Planungs- und Steuerungs-Prozess. NETCONOMY ist mit ihrem Fokus auf Kernkompetenzen sehr erfolgreich. Die Leistungsangebote setzen auf ein starkes Wachstumssegment im Bereich der IT, in dem das Unternehmen als kompetenter und zuverlässiger Dienstleister überzeugend positioniert ist“,

so die Jurybegründung. „Wir freuen uns sehr über diese Würdigung unserer konsequenten Qualitätsorientierung und werden diesen Weg konsequent weiterverfolgen“, freuen sich NETCONOMY-CEO Martin Barzauner und Marketing Managerin Doris Salchinger über die Auszeichnung von NETCONOMY als exzellentes Unternehmen Österreichs. Für Konrad Scheiber, CEO von Quality Austria, hat eine hohe Unternehmensqualität einen klaren Nutzen: „Sie trägt eindeutig zum wirtschaftlichen Erfolg eines jeden Unternehmens bei und stärkt die positive Zukunft der Organisation.“

Auswahlverfahren und Ermittlung der Preisträger

Alle nationalen und internationalen Unternehmen und Organisationen mit Schwerpunkt in Österreich konnten am Wettbewerb teilnehmen und sich dadurch mit den Besten messen. Fünf unterschiedliche Kategorien standen für die Einreichung zum Staatspreis zur Auswahl: Großunternehmen (mehr als 250 Mitarbeiter), mittlere Unternehmen (51 bis 250 Mitarbeiter), kleine Unternehmen (5 bis 50 Mitarbeiter), Non-Profit Organisationen und Organisationen, die vorwiegend im öffentlichen Eigentum stehen, konnten sich bewerben.

Die Unternehmensqualität wurde im Rahmen eines Assessments nach dem EFQM Excellence Modell bewertet. Eine unabhängige Jury aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung ermittelte aus allen Einreichungen die Finalisten jeder Kategorie. Die Kategoriesieger waren schließlich Anwärter auf den Staatspreis Unternehmensqualität. NETCONOMY wurde in diesem Jahr als Sieger in Kategorie „Mittlere Unternehmen“ als exzellentes Unternehmen ausgezeichnet.

Kategoriepreise gingen zudem an die BKS Bank, das Universitätsklinikum Krems und an das WIFI Kärnten. Sonderpreise der Jury wurden an MAX Catering und das Kompetenzzentrum Gesundheit Attersee Süd mit der Ordination von Dr. Walter Titze verliehen. Den Staatspreis Unternehmensqualität unter allen Einreichungen sicherte sich die VBV – Vorsorgekasse.

 

Kategoriesieger Staatspreis 2017

Die Kategoriesieger des Staatspreises Unternehmensqualität 2017

Fotos ©Anna Rauchenberger

Kommentar verfassen

UNSEREPARTNER